Coronavirus

Aktuelle Informationen bzgl. Singen & Coronavirus finden Sie auf der Website des Badischen Chorverbandes: www.bcvonline.de

Konzert- und Ehrungsabend am 14.03.2020 - ABGESAGT/VERSCHOBEN

Update (10.03.2020): Auf Grund der unsicheren Lage (Coronavirus) findet der Konzert- und Ehrungsabend am 14.03.2020 NICHT statt!

Der Chorverband Mosbach veranstaltet am Samstag, 14. März um 19 Uhr in der Alten Mälzerei in Mosbach seinen 13. Konzert- und Ehrungsabend und lädt hierzu seine Mitgliedsvereine/Chöre und die interessierte Bevölkerung ein. Der Eintritt ist frei.

In diesem festlichen Rahmen werden über 40 Sängerinnen und Sänger, die seit 5, 10, 25, 40, 50, 60, 65 und 70 Jahren in einem Chor singen, geehrt. Außerdem werden mehrere langjährige Vereinsvorsitzende für ihr vorbildliches ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Musikalisch umrahmt wird die Festveranstaltung von den Schulchören der Grundschulen Fahrenbach und Schefflenztal, den Ensembles „High Five“ und „SixSevensix“ des NKG Mosbach, dem MGV Neckarperle 1891 Neckarelz, dem MGV Frohsinn 1845 Mosbach / Troubadix sowie dem MGV Freundschaft Fahrenbach 1907.

Als Ehrungspaten werden die Vizepräsidentin des Badischen Chorverbandes Maria Löhlein-Mader, Landtagsabgeordneter Georg Nelius, der Erste Landesbeamte des Neckar-Odenwald-Kreises Dr. Björn-Christian Kleih und Bürgermeister Michael Keilbach Grußworte sprechen.

Stimmbildung und Bühnenpräsenz

Wer die weibliche und die männliche Seite der eigenen Stimme besser kennenlernen und das richtige Bühnenfeeling ausprobieren will, ist beim dritten AUFGEMISCHT- Workshop des Badischen Chorverbandes am 7. März 2020 in Sulzbach richtig! Angesprochen sind alle Sängerinnen und Sänger, die in einem gemischten, einem Frauen- oder einem Männerchor aktiv sind.

Die Referenten Patrick Bach und Daniela Pöllmann gestalten in der Festhalle in Billigheim-Sulzbach von 9.45 bis 16.00 Uhr einen lebendigen Seminartag im Chorverband Mosbach. Es wird in zwei gemischten Gruppen gearbeitet. Nach der Mittagspause werden die Gruppen getauscht und am Ende der Veranstaltung zusammengeführt.
Für das leibliche Wohl sorgt der Frauenchor „Amicanti“ des MGV Sulzbach.
Anmeldungen für den Workshop AUFGEMISCHT nimmt Rolf Nohe, MGV Sulzbach, bis zum 20. Februar 2020 per Mail entgegen: petra-rolf-n@web.de. Das Anmeldeformular ist auf der Homepage des Badischen Chorverbandes zu finden (www.bcvonline.de).

Chorkooperationen - Intensiver Erfahrungsaustausch bei der JHV des Chorverbandes Mosbach

"Wenn der Müllkalender den Hinweis gibt, wo die nächste Singstunde stattfindet" ...

(BK) Bei sonnigem Spätherbstwetter hatten sich die Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedschöre im Chorverband Mosbach und dessen Vorstandschaft in der Mehrzweckhalle Allfeld zur alljährlichen Jahreshauptversammlung zusammen gefunden. Bereits zu Beginn wurde das Thema des Tages erlebbar. Mit dem bekannten Sängergruß „In Freud und Leid“ eröffnete die Chorkooperation der Männergesangvereine aus Allfeld, Billigheim und Diedesheim die Versammlung. „Es macht Spaß, wenn man mit so vielen Männern gemeinsam singen darf“ begrüßte Otmar Heckner, Vorsitzender des MGV Harmonie Allfeld die Anwesenden. Beeindruckt von der geballten „Männerchor-Power“ unter Leitung von Dirigent Axel Lang zeigten sich auch Verbandsvorsitzende Claudia Starke sowie Bürgermeister Martin Diblik. Dieser bestätigte die Bedeutung der Chöre als wichtige Kulturträger und Bereicherung für das Leben in der Gemeinde Billigheim. Er ermutigte die Versammelten dazu sich mit dem gesellschaftlichen Wandel der Chöre auseinanderzusetzen und sich mit dem Thema Kooperation zu beschäftigen.

Im Rückblick auf das vorangegangene Jahr berichtete Starke von zahlreichen Veranstaltungen auf regionaler und überregionaler Verbandsebene. Im April 2019 wurde sie als Vertreterin der regionalen Chorverbände in das Präsidium des Badischen Chorverbandes gewählt. Durch diese neue Funktion habe sie nun einen kurzen Draht nach Karlsruhe. Dies würdigten die Anwesenden mit großem Beifall.
Dass im Chorverband Mosbach viel Wert auf Nachwuchsförderung gelegt wird zeigte der Bericht von Eva Sassenscheidt-Monninger, Vorsitzende des Musikausschusses. Sie berichtete vom gelungen C1-Kurs, bei dem 13 neue Vizechorleiter/innen ausgebildet wurden.
Zwar etwas trockener aber für eine gute Vereinsarbeit nicht minder wichtig erläuterte Verbandsschatzmeisterin Michaela Schulz den Kassenabschluss. Die Kassenprüfer Achim Link und Dr. Karl-Wilhem Beichert bestätigten ihr eine einwandfreie und entlastungswürdige Kassenführung.
In ihrer Funktion als Pressereferentin motivierte Claudia Starke die Chöre dazu, die Verbandszeitschrift Baden vokal als Chance zur Sängerwerbung zu nutzen.
Von Nachwuchsförderung bei den Kleinsten berichtete Rolf Nohe vom Team Jugendarbeit. So gab es im Oktober das Kindermusical „Annabelle Broom“ der Musikschule Mosbach, bei dem der Kinderprojektchor des Chorverbandes mitwirkte. Aus der Herbstarbeitstagung des Badischen Chorverbandes überbrachte Nohe die Information von einem neuen Gruppenversicherungsvertrag, durch den insbesondere die Vorstände bei Vereinsveranstaltungen besser abgesichert seien.
Schriftführerin und Ehrungssachbearbeiterin Bettina Knapp erläuterte die neue Form der Einreichung der Ehrungsanträge über die sogenannte Online-Bestandserhebung. Die diesjährigen Ehrungen für langjährigen Vereinsvorsitz wurden im Anschluss vorgenommen. „Dass die Vereinsleitung eine verantwortungsvolle und wichtige Aufgabe ist steht außer Frage, daher freuen wir uns heute drei langjährige Vereinsvorsitzende auszeichnen zu dürfen“, so Claudia Starke. Mit Urkunden und Weinpräsenten dankte sie Elisabeth Westenhöfer für 25-jährige Vorstandstätigkeit beim GV Harmonie Reichenbuch, Klaus Rinklin für über 15 Jahre beim MGV Liederkranz Großeicholzheim sowie August Hasselbach für über 10 Jahre beim MGV Liederkranz Trienz.

Mit den Perspektiven und Terminen für 2020 schloss der formelle Teil der Jahreshauptversammlung. Danach waren die Vereinsvertreter gebeten sich zum Thema Chorkooperationen auszutauschen. So schilderten die Männerchöre aus Allfeld und Billigheim von ihrer sehr positiven Kooperation und wie sie sich im wöchentlichen Wechsel in den jeweiligen Ortschaften treffen. Damit die Männer wissen wo die Probe stattfindet orientieren sie sich als Eselsbrücke am Müllkalender, bei Restmüll geht es nach Allfeld und beim Gelben Sack nach Billigheim. Neben dieser beständigen Kooperation gibt es noch gemeinsame Auftritte mit dem MGV Sängerlust Diedesheim. Weitere gut laufende Kooperationen bestehen zwischen dem MGV Limbach und dem MGV Trienz, sowie zwischen dem MGV Auerbach und dem MGV Großeicholzheim. Eine Kooperation von Anfang an besteht auch zwischen HarmoNixen und Troubadix in Mosbach. Neben der Idee der Kooperation wurde auch das Thema Chorneugründung angesprochen. So könnten die quasi alten Chöre ihre Erfahrungen und Unterstützung einbringen, um eine neue Chorformation zu ermöglichen, und durch neuen Aufwind können im Idealfall beide weiter bestehen. Für diesen regen Austausch dankte Claudia Starke allen Anwesenden und schloss mit Ausblick auf die nächste Jahreshauptversammlung am 16.01.2021 in Obrigheim.

JHV am 09.11.2019 in Allfeld

Der Chorverband Mosbach lädt die Delegierten der Mitgliedsvereine/-chöre zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung am Samstag, 9. November ein. Die Versammlung findet in der Mehrzweckhalle in Billigheim-Allfeld statt und beginnt um 14 Uhr. Das Vorstandsteam des Chorverbandes berichtet von seinen Aktivitäten und Planungen. Langjährige Vereinsvorsitzende werden für ihr Engagement ausgezeichnet. Die Vereinsvertreter/innen sind herzlich eingeladen, sich zum Thema „Chorkooperationen – Erfahrungen, Nutzen, Ideen für die Zukunft“ untereinander auszutauschen.

Erfolgreich in die Kunst des Dirigierens eingeführt

Dirigieren bedeutet nicht „Herumwedeln“ und eine Schlagfigur hat nichts mit Kampfsport zu tun. Beim Lehrgang „Chorleitungs-Assistenz/stellvertretende(r) Chorleiter (in)“ – einem neuen Angebot der Chorverbände Mosbach und Elsenzgau – wurden die Teilnehmer in die Kunst des Dirigierens eingeführt. Erstmals wurde der Kurs nach den bundesweit einheitlichen C-Richtlinien durchgeführt und ersetzt die bisherigen Vizechorleiter-Kurse.

„Chorleiter sind gesuchte Leute, deswegen war es uns wichtig, mit unserem Kursangebot Interessierte anzusprechen, die sich einmal in Chorleitung und Dirigieren ausprobieren möchten“, erklärt Claudia Starke, Vorsitzende des Chorverbandes Mosbach. Ziel des Einsteigerkurses C1 sei es, das nötige Handwerkszeug zu vermitteln, wie z. B. einen Chor einzusingen, bereits bekannte Stücke zu dirigieren und auch einfache Chorstücke einzustudieren.

Für die 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bedeutete dies, an sechs Samstagen die „Schulbank zu drücken“ und sich von Kursleiterin Eva Sassenscheidt-Monninger, A-Kantorin, Chor- u. Orchesterleiterin und Vorsitzende des Musikausschusses des Chorverbandes Mosbach, in die Welt der Musiktheorie und der Stimm- und Gehörbildung einführen zu lassen. Ergänzend dazu gab Rachel Rickert als Gastreferentin interessante Tipps zum Thema „Stimmbildung und Warm-up im Chor“. Zu den Höhepunkten des Kurses zählten die Praxistermine in Mittelschefflenz und Trienz, wo die neuen Kenntnisse beim Dirigieren eines gemischten Chores und eines Männergesangvereins in die Tat umgesetzt werden konnten. 

Erleichterung dann am Prüfungstag als Prüfer Mathias Rickert, Mitglied der Musikausschüsse des Badischen Chorverbandes und des Chorverbandes Mosbach, den Kursabsolventen mitteilte, dass alle die Prüfung bestanden hatten. Die Prüflinge mussten zuvor nicht nur in einer Klausur ihr Wissen in Musiktheorie und Gehörbildung beweisen, sondern hatten auch eine mündliche und praktische Prüfung zu bestehen. Mit ihrem Zertifikat des Badischen Chorverbandes sind sie nun befähigt, bei kleinen Auftritten Chorleiter zu vertreten oder bei der Einstudierung einfacher Stücke zu assistieren.
 

Begeisterung, Vielfalt und Dank
12. Konzert- und Ehrungsabend
am 23. März 2019

Bereits zum zwölften Mal veranstaltete der Chorverband Mosbach seinen jährlichen Konzert- und Ehrungsabend. Und wer war bisher der treuste Besucher? Mosbachs „singender Bürgermeister“ Michael Keilbach. Bei elf von zwölf Abenden war er als Ehrungspate im Einsatz und einmal wurde er bereits selbst für 25 Jahre Singen geehrt.

Verbandsvorsitzende Claudia Starke begrüßte die zahlreichen Jubilare, BCV-Vizepräsidentin Maria Löhlein-Mader sowie viele weitere Festgäste und insgesamt sieben Chöre, die den Abend feierlich mitgestalteten und ein außerordentlich breites Spektrum des Chorgesangs darboten: den Schulchor der Pestalozzi-Realschule Mosbach, die drei Männerchöre MGV Liederkranz 1875 Asbach, MGV Germania 1843 Haßmersheim und MGV Hochhausen 1881, die in Kooperation auftraten, den GV Eintracht Mittelschefflenz, den Männerchor Liederkranz Dallau 1862 und das Ensemble Unerhört! a-cappella.

Geprägt von großem gegenseitigen Respekt wurden insgesamt 80 Sängerinnen und Sänger aller Altersstufen, die seit 5, 10, 25, 40, 50, 60 und sogar 65 Jahren in einem Chor singen, von den Ehrungspaten, der Verbandsvorsitzenden Claudia Starke und ihrem engagierten Team ausgezeichnet. Besonders gewürdigt wurde auch Reiner Roos, der bereits seit 40 Jahren als Chorleiter tätig ist.
Viele Glückwünsche und lobende Worte für das geleistete ehrenamtliche Engagement überbrachten die Ehrungspaten Landrat Dr. Achim Brötel, Bürgermeister Michael Keilbach, Landtagsabgeordneter Georg Nelius sowie Maria Löhlein-Mader, Vizepräsidentin des Badischen Chorverbandes. Michaela Schulz und Christof Roos führten wortgewandt durch das Programm.
Mit dem gemeinsamen Badnerlied zum krönenden Abschluss ging der offizielle Teil der Festveranstaltung zu Ende. Weitergefeiert wurde in der geselligen „Nachsingstunde“.

Nicht nur Singen auch Reden will gelernt sein

Gastvortrag bei der Jahreshauptversammlung des Chorverbandes Mosbach / Rückblick auf erfolgreiches Verbandsjahr

Über 2000 Sängerinnen und Sänger sind in der Region Mosbach in 70 Chören aktiv und bereichern damit das kulturelle Leben in den Städten und Gemeinden. Im Chorverband Mosbach finden die Chöre nicht nur eine engagierte Interessenvertretung, sondern auch einen starken Partner, der die Vereine und Schulen bei ihrer Weiterentwicklung unterstützt und begleitet. Dies wurde einmal mehr deutlich bei der Jahreshauptversammlung des Verbandes, zu der die erste Vorsitzende Claudia Starke ins Dorfgemeinschaftshaus nach Robern eingeladen hatte.

Nach dem fröhlichen Auftaktlied „Sing mit uns“ des gastgebenden Frauenchors Robern stellte deren Vorsitzende Tanja Hotel den Verein vor, der sich seit Anfang des Jahres über eine neue Dirigentin freuen kann. Sie lobte den guten Zusammenhalt im Chor, der sich zu einem Teil der lebendigen Dorfgemeinschaft Roberns entwickelt habe. Dass die Vereinsförderung der Gemeinde am Herzen liege, betonte Ortsvorsteher Uwe Kohl, der in Vertretung von Bürgermeister Wittmann sprach. Den sieben Gesangsvereinen der Gemeinde stelle man beispielsweise unentgeltlich die Proberäume zur Verfügung.

Dass nicht nur Singen, sondern auch Reden gelernt sein will, wurde im Gastvortrag deutlich, einem der Schwerpunkte der Jahreshauptversammlung. Claudia Starke begrüßte hierzu Ingrid Vollmer, Redaktionsleiterin der Fachzeitschrift „Baden vokal“ des Badischen Chorverbandes. Was einen guten Redner ausmacht brachte sie anschaulich auf den Punkt: Kurze, prägnante Sätze, Rede nicht als Monolog, sondern als Dialog gestalten, Körpersprache einsetzen, Blickkontakt halten, sich kurz fassen und vor allem gut auf das Thema vorbereiten.

Nach dem Ausflug in die Rhetorik rückte Claudia Starke die Aktivitäten des vergangenen Chorverbands-Jahres in den Fokus. Mit über 80 Ehrungen, darunter vielen Jugendehrungen, war wieder der Konzert- und Ehrungsabend im März einer der Höhepunkte. Die Bandbreite der auftretenden Chöre reichte vom Schülerchor bis zum altgedienten Männergesangverein und die Ehrungen umfassten Zeiträume von 5 bis 70 Jahre des Singens im Chor. Fortbildungen waren wieder groß geschrieben: Für Erzieher/innen wurde das Seminar „Singen mit Kindern“ angeboten und für Chorsänger/innen ein Stimmbildungs-Seminar. Die Chorgruppe Feelings des Sängerbundes Limbach konnte sich über die Badische Chorprämie für das Konzert „Songs for Ireland“ freuen, bei einem Konzert mit mehreren Kammerchören in der Stiftskirche war man Mitveranstalter und das Kindermusical „Der Zauberer von Oz“ der Musikschule Mosbach mit dem Kinderprojektchor des Chorverbandes war ein großer Erfolg. Der Chorverband war auch bei verschiedenen Veranstaltungen der Chöre präsent. Mitgefeiert hat man u. a. auch das 175-jährige Bestehen des MGV Germania Haßmersheim, des ältesten Chors des Chorverbandes.

Der Chorleiternachwuchs war in diesem Jahr Thema des Musikausschusses. Hierüber berichtete Vorsitzende Eva Sassenscheidt-Monninger, die an der Kreischorleitertagung in Leimen teilgenommen hatte. Der Mangel an Chorleitern bestehe überall außer im Einzugsbereich der Musikhochschulen. Sassenscheidt-Monninger informierte über die neuen Richtlinien der Chorleiterausbildung.

Für das Team Jugendarbeit ließ Rolf Nohe die Musical-Aufführung Revue passieren. Der Chor aus überwiegend Grundschulkindern habe sauber und homogen gesungen unter der musikalischen Leitung von Eva Sassenscheidt-Monninger und der Regie von Annette Diedrich von der Musikschule. Im nächsten Jahr soll das Musical „Annabelle Broom“ aufgeführt werden.

Nach den Berichten verschiedener Chorgruppen gingen die Ergänzungswahlen über die Bühne. Für das Amt des zweiten stellvertretenden Vorsitzenden gingen keine Vorschläge ein, so dass der Posten vakant bleibt. Als Pressereferentin stellte sich Claudia Starke zur Verfügung, die das Amt im letzten Jahr kommissarisch ausgeübt hatte. Mit externer Unterstützung einer Mitstreiterin übernimmt sie nach einstimmiger Wahl auch diese Aufgabe zusätzlich zum Verbandsvorsitz.

Seit 15 Jahren lenken Achim Haag und Achim Link als Vorsitzende die Geschicke des MGV Liederkranz 1875 Asbach. Claudia Starke und Schriftführerin Bettina Knapp dankten dem Führungsduo und überreichten Urkunden und Weinpräsente.

Mit einem Ausblick und Hinweisen auf interessante Veranstaltungen im kommenden Jahr, wie z.B. dem Chorfest Heilbronn in Verbindung mit der Bundesgartenschau und die Badischen Chortage in Bruchsal sowie Berichten aus dem Badischen Chorverband schloss Claudia Starke die Veranstaltung.

Neues Lehrgangsangebot im Chorverband Mosbach: Chorassistenz / stellv. Chorleiter(in)

Sucht Ihr Chor jemanden aus den eigenen Reihen, der in der Lage ist, einen kleinen Auftritt zu leiten oder auch bei den Proben mitzuhelfen? Oder wollen Sie einfach einmal ausprobieren, ob Dirigieren und Chorleitung etwas für Sie wäre? Im Einsteigerkurs „Chorassistenz / stellv. Chorleiter(in) (C1)“ erhalten Sie das dafür nötige Handwerkszeug. Er bietet viel Raum für das eigene Ausprobieren und Erlernen der wichtigsten praktischen sowie theoretischen Fähigkeiten wie z. B. einen Chor einzusingen, bereits bekannte Stücke zu dirigieren aber auch einfache Chorwerke selbst einzustudieren.

Das neue Angebot wird gemeinsam von den Chorverbänden Mosbach und Elsenzgau (Sinsheim) durchgeführt und ersetzt die bisherigen Vizechorleiter-Kurse. Der Lehrgang wird nach den bundesweit einheitlichen C-Richtlinien durchgeführt. Die Stufe C1 bildet dabei den Einsteigerkurs, der auch in anderen Bereichen, wie z.B. in Musikvereinen oder im kirchlichen Bereich genutzt werden kann und als Basis für weiterführende C2- und C3-Kurse anerkannt wird.

Zielgruppe sind interessierte Sängerinnen und Sänger, Schüler (ab Klasse 10), Mentoren, bereits amtierende Vizechorleiter, Lehrer, Instrumentalisten und Musiker aus anderen Bereichen, die sich für Anleitung von Chören / Gesangsgruppen im Erwachsenen- sowie auch im Kinder- und Jugendbereich interessieren.

Nähere Informationen und die Lehrgangstermine finden Sie hier.

Anmeldungen sind bis zum 15. Dezember 2018 möglich bei Eva Sassenscheidt-Monninger, e-mail: e.samo[at]web.de. Die Zahl der Plätze ist begrenzt, daher wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen.

JHV des Chorverbandes Mosbach am 10.11.2018 mit Gastvortrag "Reden will gelernt sein"

Der Chorverband Mosbach lädt die Delegierten der Mitgliedsvereine/-chöre zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung am Samstag, 10. November 2018 ein. Die Versammlung findet im Dorfgemeinschaftshaus in Fahrenbach-Robern statt und beginnt um 14 Uhr. Gastreferentin Ingrid Vollmer, Pressebüro ivo-press, Redaktionsleitung Baden vokal aus Karlsruhe, wird zunächst unter dem Motto „Reden will gelernt sein“ interessante Informationen zu den Themen Körpersprache, Redeaufbau und Inhalt, korrekte Begrüßung und Redevorbereitung geben. Gerne können auch weitere interessierte Vereinsmitglieder der Mitgliedschöre teilnehmen. Auf der weiteren Tagesordnung stehen neben den Berichten der Vorstandsmitglieder sowie des Musikausschusses auch Ergänzungswahlen und Ehrungen.

Der bewusste Umgang mit der eigenen Stimme

Rund 40 experimentierfreudige Sängerinnen und Sänger aus ganz unterschiedlichen Chören des Chorverbandes Mosbach trafen sich Anfang Oktober zum Stimmbildungs-Seminar des Chorverbandes Mosbach im Dorfgemeinschaftsraum in Elztal-Dallau. Anhand vieler praktischer Übungen lernten sie, ihr Stimmvolumen mit einigen Tricks zu erweitern und die Singstimme auf optimale Art und Weise zum Einsatz zu bringen.
Mit ihrer Kompetenz und ihrer lebensnahen lockeren Art zog die Referentin Simone Egolf (Diplom-Gesangslehrerin, Chorleiterin und zertifizierte Stimmtherapeutin) die Seminarteilnehmer sogleich in ihren Bann. Auf der Grundlage einer bewussten Atemtechnik und dem Gespür für die richtige Intonation wurden mehrere Lieder angestimmt und der ganze Raum durch Bewegungsübungen und Gesang gefüllt. Kulinarisch stärken konnten sich die Seminarteilnehmer schließlich am umfangreichen Kuchenbuffet der „Singing Sisters“ des MGV Liederkranz Dallau 1862.

MännerchorAkademie des Badischen Chorverbandes in Mosbach

Vom 16.-18. November findet bereits zum dritten Mal die MännerchorAkademie des Badischen Chorverbandes in Mosbach statt. Der Badische Chorverband will jungen Männern unter professioneller Leitung die Faszination am Ensemble oder Chorsingen speziell in reiner Männerbesetzung vermitteln. Singen ist so beliebt wie schon Jahrzehnte nicht mehr und auch für junge Männer immer attraktiver. An diesem Wochenende können junge Sänger spannende Erfahrungen im Männergesang sammeln, ihre Stimme herausfordern, Techniken erlernen und ausprobieren sowie Musik verschiedenster Musikrichtungen erproben.

Über 35 Jugendliche und junge Männer hatten auch im letzten Jahr ein Wochenende lang spannende Männerchorwerke erarbeitet und ihre Singstimme unter der Anleitung von professionellen Gesangslehrern weitergebildet und waren begeistert. Nun dürfen erneut 40 junge Männer aus ganz Baden diese Erfahrung machen. Mit Tristan Meister, dem 1. Preisträger der Männerchorkategorie des Deutschen Chorwettbewerbes, leitet erneut ein hochkarätiger Männerchorexperte die Proben. Darüber hinaus werden professionelle Gesangslehrer Stimmcoaching und Beratung anbieten.
Der Kurs findet im Nicolaus-Kistner-Gymnasium statt. Die Teilnehmer sollten zwischen 14 und 32 Jahre alt sein und über eine musikalische Vorbildung verfügen.

Weitere Informationen und Anmeldung (bis 01.10.2018) unter www.bcvonline.de

Die eigene Stimme kraftvoll zum Einsatz bringen
Stimmbildungs-Seminar am 06.10.2018

Alle Facetten der eigenen Stimme entdecken? Wer dies einmal ausprobieren möchte, sollte sich jetzt gleich anmelden: Am Samstag, 06.10.2018 lädt der Chorverband Mosbach von 14-17 Uhr zu einem Stimmbildungs-Seminar in den Dorfgemeinschaftsraum im Rathaus in Elztal-Dallau ein. Das Seminar wendet sich an Sängerinnen und Sänger sowie auch an interessierte Chorleiter/innen und wird Tipps und Tricks zum Einsatz der Stimme vermitteln und die Teilnehmer/innen dazu ermuntern, sich über den in der Singstunde möglichen und üblichen Rahmen hinaus mit der eigenen Stimme zu beschäftigen. Der Kurs beinhaltet neben zahlreichen praktischen Übungen auch einen Einblick in die Theorie der Stimmfunktion. Referentin ist Simone Egolf, Diplom-Gesangslehrerin und Chorleiterin aus Billigheim-Sulzbach. Die „Singing Sisters“ des MGV Liederkranz Dallau 1862 sorgen passend dazu für eine ansprechende Seminarbewirtung.
Anmeldungen sind bis zum bis zum 15. September 2018 möglich bei der Vorsitzenden des Chorverbandes Mosbach, e-mail: claudia.starke[at]chorverband-mosbach.de.
Die Zahl der Plätze ist begrenzt, daher wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen!

Chorverbandstag in Leimen am 29.04.2018 / Badische ChorPrämie für die Chorgruppe FEELINGS

Der diesjährige Chorverbandstag fand am 29. April 2018 in der Aegidius-Halle Leimen St. Ilgen statt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website des Badischen Chorverbandes.

Seit Sonntag, 29. April, zählt die Chorgruppe Feelings aus dem Chorverband Mosbach zu den Trägern der Badischen ChorPrämie 2017. Beim Chorverbandstag des Badischen Chorverbandes (BCV) in Leimen erhielt sie die mit 1500 Euro dotierte Auszeichnung.
Mit ihrem Konzert „Songs of Ireland“ überzeugten die rund 50 Aktiven die ChorPrämien-Jury, die das Programm als überdurchschnittlich und den Konzertablauf als sehr abwechslungsreich einstufte. Gemeinsam mit einer Irish-Folk-Band sei es dem Chor gelungen, die melancholische Seite Irlands und die Lebensfreude der Iren darzustellen. Für die Feelings ist dies nach 2015 bereits die zweite Badische ChorPrämie, die damals für „Musik von John Rutter“ verliehen wurde.
Die Badische ChorPrämie ist ein Preis, den der Badische Chorverband für besondere Projekte, Konzerte, Veranstaltungen und Ideen vergibt, die den Chorgesang in Baden auf außergewöhnliche und innovative Weise fördern.

Komm doch, lieber Frühling!
Chorverband gab wertvolle Anregungen für das Singen mit Kindern

Klangvolle Frühlingsstimmung kam am 17. März 2018 auf, als fast 20 Erzieherinnen und Erzieher aus Kindergärten rund um Mosbach im Sängerheim hilfreiche Tipps zum Singen mit Kindern erhielten. Referentin Alexandra Ziegler-Liebst aus Frankfurt, Musik- und Theaterpädagogin, Autorin, autorisierte Lehrerin für Complete Vocal Technique und Chorleiterin veranschaulichte mit vielen praktischen Übungen, wie Kinder zum Singen motiviert werden können und wie Erwachsene die Scheu verlieren können, die eigene Stimme zum Vorsingen und Anleiten einzusetzen. „Absolut praxisnah, die Übungen können wir gut bei unserer pädagogischen Arbeit anwenden“, so das einhellige Fazit der Teilnehmerinnen. Zum Abschluss des Seminars informierte Martin Daab, Leiter der Musikschule Mosbach und CARUSOS- Fachberater über die „CARUSOS“, die bundesweite Qualitätsmarke des Deutschen Chorverbands zur Förderung des kindgerechten Singens in Kindergärten und Kindertagesstätten.

Starke Stimmen in allen Generationen!
11. Konzert- und Ehrungsabend des Chorverbandes Mosbach

Bereits zum elften Mal veranstaltete der Chorverband Mosbach am 10. März 2018 seinen jährlichen Konzert- und Ehrungsabend. Alles Routine? Aber nein!

„Singen im Chor ist absolut angesagt“, betonte Verbandsvorsitzende Claudia Starke und begrüßte die zahlreichen Jubilare, BCV-Vizepräsidentin Maria Löhlein-Mader sowie viele weitere Festgäste und insgesamt sieben Chöre, die den Abend feierlich mitgestalteten und ein außerordentlich breites Spektrum des Chorgesangs darboten:
„Singen macht Spaß“ – das sah man dem Chor und der Schulband der Waldsteige-Grundschule deutlich an! Leistungschor MGV Frohsinn Robern, dessen Chorleiter Volker Benz an diesem Abend für 25 Jahre Chorleitertätigkeit ausgezeichnet wurde, musste „zum Städele hinaus“, Patrick Bachs „Großer Chor des APG“ stimmte klangstark „Lass uns gehen“ an – aber natürlich blieben alle da! Der Gemischte Chor Breitenbronn intonierte „Top of the World“ und die drei Männergesangvereine aus Diedesheim, Allfeld und Billigheim, die sich unter Leitung von Axel Lang für diesen Abend zusammen geschlossen hatten, fanden es „Wunderbar“.

Geprägt von großem gegenseitigen Respekt wurden insgesamt 82 Sängerinnen und Sänger aller Altersstufen, die seit 5, 10, 25, 40, 50, 60, 65 und sogar 70 Jahren in einem Chor singen, von den Ehrungspaten, der Verbandsvorsitzenden Claudia Starke und ihrem engagierten Team ausgezeichnet. Viele Glückwünsche und lobende Worte für das geleistete ehrenamtliche Engagement überbrachten die Ehrungspaten Landrat Dr. Achim Brötel, Bürgermeister Michael Keilbach, Landtagsabgeordneter Georg Nelius sowie Maria Löhlein-Mader, Vizepräsidentin des Badischen Chorverbandes. Michaela Schulz und Christof Roos führten wortgewandt durch das Programm.

Mit dem gemeinsamen Badnerlied zum krönenden Abschluss ging der offizielle Teil der Festveranstaltung zu Ende. Weitergefeiert wurde in der geselligen „Nachsingstunde“. 

Konzert- und Ehrungsabend am 10.03.2018 - Interessierte Bevölkerung ist eingeladen

Mosbach. Der Chorverband Mosbach veranstaltet am Samstag, 10. März ab 19 Uhr in der Alten Mälzerei Mosbach seinen 11. Konzert- und Ehrungsabend und lädt hierzu seine Mitgliedsvereine/Chöre und die interessierte Bevölkerung ein. Der Eintritt ist frei.

In diesem festlichen Rahmen werden über 80 Sängerinnen und Sänger, die seit 5, 10, 25, 40, 50, 60, 65 und 70 Jahren in einem Chor singen, geehrt. Musikalisch umrahmt wird die Festveranstaltung von Chor und Schulband der Waldsteige-Grundschule, dem MGV Frohsinn 1908 Robern, dem Großen Chor des Auguste-Pattberg-Gymnasiums (APG), dem Gemischten Chor Breitenbronn sowie gemeinschaftlich von den Chören MGV Harmonie Allfeld, MGV Germania 1871 Billigheim und MGV Sängerlust Diedesheim 1913.

Als Ehrungspaten werden die Vizepräsidentin des Badischen Chorverbandes Maria Löhlein-Mader, Landtagsabgeordneter Georg Nelius, Landrat Dr. Achim Brötel und Bürgermeister Michael Keilbach Grußworte sprechen.

Der Chorverband Mosbach ist die Vertretung und der Ansprechpartner für rund 60 Vereine und Schulen in der Region Mosbach. Über 2.300 Sängerinnen und Sänger haben in 25 Männerchören, 19 gemischten Chören, sechs Frauenchören sowie in 22 Kinder- und Jugendchören, Schulchören und -gruppierungen Freude am gemeinsamen Singen.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.chorverband-mosbach.de.

Acht Erfolgsfaktoren für erfolgreiche Sängerwerbung

Jahreshauptversammlung des Chorverbandes Mosbach - Impulsvortrag gab wertvolle Tipps zum Vereinsmarketing

Mosbach. Zur Jahreshauptversammlung des Chorverbandes Mosbach begrüßte die Chorverbandsvorsitzende Claudia Starke die Delegierten im Mosbacher Sängerheim.
Gastgeber waren dieses Mal gleich zwei Chöre und so kamen die Teilnehmer in den Genuss, die HarmoNixen Mosbach mit dem Lied „Wie schön du bist“ sowie den Titel „Lieder der Freiheit“, vorgetragen vom Männerchor Troubadix Mosbach, zu hören. Beide Chöre stehen seit Juni unter der neuen Leitung von Stefan Golea. Bürgermeister Michael Keilbach hieß die Vertreter der über 60 Mitgliedsvereine in der Großen Kreisstadt willkommen und wünschte der Versammlung einen guten Verlauf. 

Zu Beginn der Jahresversammlung gab Gastreferent Dr. Hartmut Lutschewitz aus Heidelberg interessante Impulse zum Thema „Die Männergesangvereine sind noch längst nicht am Ende! Was unseren Gesangverein erfolgreich macht!“. Anhand von acht Erfolgsfaktoren gab er wertvolle Tipps rund um das Thema Vereinsmarketing und erfolgreiche Sängerwerbung.

Claudia Starke ließ in ihrem Rechenschaftsbericht das vergangene Jahr Revue passieren und bedankte sich für die vielfältige Unterstützung. Höhepunkt war wieder der große Konzert- und Ehrungsabend in der Alten Mälzerei Mosbach mit rund 70 Jubilaren. Vom Badischen Chorwettbewerb in Bruchsal kehrten der MGV Robern mit dem Titel „Leistungschor“, der NKG-Frauenchor Mosbach mit dem Titel „Konzertchor“ und der NKG-Männerchor Mosbach mit dem Titel „Meisterchor“ zurück in den Neckar-Odenwald-Kreis.

Für den Musikausschuss berichtete Eva Sassenscheidt-Monninger über einen erfolgreichen Vizechorleiterlehrgang mit acht Teilnehmern. Die Mitglieder des Musikausschusses haben wieder unterstützend bei einigen Chorleiterfindungen mitgewirkt; im kommenden Jahr steht ein Stimmbildungsseminar in Dallau auf dem Programm.

Schatzmeisterin Michaela Schulz konnte ein positives Jahresergebnis verkünden; ihr wurde von den Kassenprüfern Dr. Karl-Wilhelm Beichert und Paul Schork eine ordnungsgemäße Buch- und Kassenführung bescheinigt. Seinen letzten Bericht als Pressereferent gab Achim Haag ab und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in seiner neunjährigen Amtszeit.

Um die Jugendarbeit des Chorverbandes kümmert sich ein mehrköpfiges Team. Rolf Nohe berichtete über den erfolgreichen Projektkinderchor, der gemeinsam mit der Musikschule Mosbach und der Grundschule Fahrenbach für die Aufführungen des Musicals “Die chinesische Nachtigall“ die Badische Chorprämie des Badischen Chorverbandes, erhielt. Die Delegiertenversammlung erteilte dem gesamten Vorstandsgremium einstimmige Entlastung.

Die Neuwahlen der Vorstandsmitglieder brachten folgendes Ergebnis: Unter großem Beifall wurde Claudia Starke wieder zur 1. Vorsitzenden gewählt, ihr zur Seite steht Rolf Nohe als stellvertretender Vorsitzender. In ihren Ämtern wurden Michaela Schulz als Schatzmeisterin und Bettina Knapp als Schriftführerin bestätigt. Im Musikausschuss sitzen Eva Sassenscheidt-Monninger, Martin Daab, Rupert Laible und Mathias Rickert . Das Kassenprüferduo bilden Dr. Karl-Wilhelm Beichert und Achim Link. Für das Amt des Pressereferenten konnte leider kein Nachfolger gefunden werden und bleibt vorerst vakant.

Aus dem Chorverbandsvorstand offiziell verabschiedet wurden Jochen Thurn und Sven Wagenhöfer. Ebenfalls verabschiedet wurde Achim Haag, der insgesamt über zehn Jahre als Vorsitzender der Chorgruppe Neckartal und als Pressereferent ehrenamtlich für den Chorverband Mosbach tätig war.

Für 30-jährige Vorstandstätigkeit beim MGV „Sängerbund“ Limbach wurde Linus Throm, für 20 Jahre beim MGV „Freundschaft“ Fahrenbach Gisbert Münch sowie für 15 Jahre beim MGV „Liederkranz“ Sulzbach Rolf Nohe ausgezeichnet. Claudia Starke überreichte Urkunden und bedankte sich im Namen des Chorverbandes mit einem Weinpräsent bei den langjährigen Vereinsvorsitzenden für ihr großes Engagement zum Wohle des Chorgesangs.

Chorverband bietet im März 2018 Fortbildung „Singen mit Kindern“ für Kindergärten an

Nähere Informationen finden Sie in der Rubrik "Fortbildungen".

JHV des Chorverbandes Mosbach am 18.11.2017 - Gastvortrag "Was unseren Verein erfolgreich macht" - Neuwahlen

Der Chorverband Mosbach lädt die Delegierten der Mitgliedsvereine/-chöre zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung am Samstag, 18. November ein. Die Versammlung findet im Sängerheim Mosbach (Stadtgarten Mosbach) statt und beginnt um 14 Uhr. Zu Beginn der Versammlung wird Gastreferent Dr. Hartmut Lutschewitz aus Heidelberg unter dem Motto „Die Männergesangvereine sind noch längst nicht am Ende! Was unseren Verein erfolgreich macht!“ interessante Impulse geben und in eine lebhafte Diskussion mit den Vereinsvertretern einsteigen. Auf der weiteren Tagesordnung stehen neben den Berichten der Vorstandsmitglieder sowie des Musikausschusses auch Neuwahlen sämtlicher Vorstandsämter, Verabschiedungen und Ehrungen.

Der Chorverband Mosbach gratuliert dem NKG-Männerchor, dem NKG-Frauenchor und dem MGV "Frohsinn" Robern zu ihrer erfolgreichen Teilnahme am Badischen Chorwettbewerb!

Am 7. Oktober 2017 errangen die Chöre beim Badischen Chorwettbewerb in Bruchsal die folgenden Titel: NKG-Männerchor - "Meisterchor", NKG-Frauenchor - "Konzertchor", MGV "Frohsinn" Robern - "Leistungschor". Herzlichen Glückwunsch!

Badische Chorprämie für Projektkinderchor

Der Projektkinderchor des Chorverbands Mosbach gehört zu den Trägern der Badi-schen ChorPrämie 2016.  Beim Chorverbandstag des Badischen Chorverbandes (BCV) in Ettlingen wurde der gemeinsam mit der Musikschule Mosbach und der Grundschule Fahrenbach vom Chorverband Mosbach gegründete Chor mit der begehrten ChorPrämie ausgezeichnet. 

Die Badische ChorPrämie ist ein Preis, den der Badische Chorverband für besondere Projekte, Konzerte, Veranstaltungen und Ideen vergibt, die den Chorgesang in Baden auf außergewöhnliche und innovative Weise fördern. Der Projektkinderchor konnte die Vergabejury der ChorPrämie mit seiner gesamten Arbeit von Frühsommer bis November 2016 überzeugen. Während dieser Zeit hat der 45-köpfige Kinderchor das Musical „Die chinesische Nachtigall“ zusammen mit der Musiktheaterklasse und einem Orchester der Musikschule Mosbach einstudiert und viermal aufgeführt.

Für die Chorkinder war es ein unvergessliches Erlebnis, das sie noch lange zum Chorsin-gen motivieren wird und das in der Öffentlichkeit für alle Projektpartner eine sehr positi-ve Resonanz hatte. Nur durch die Zusammenarbeit der drei Projektpartner, in die jeder seine Stärken, Ressourcen und Erfahrungen eingebracht hatte, war ein solcher Erfolg möglich.

Die Vorsitzende des Chorverbandes Mosbach Claudia Starke und der Leiter der Musik-schule und Musikausschussmitglied im Chorverband Martin Daab nehmen die Urkunde aus der Hand des Präsidenten des Badischen Chorverbandes Josef Offele entgegen.

Chorverband Mosbach feierte mit seinem 10. Konzert- und Ehrungsabend ein kleines Jubiläum

Seit zehn Jahren lädt der Chorverband Mosbach alljährlich zu einem großen Konzert- und Ehrungsabend in die Alte Mälzerei Mosbach ein. So feierte man in diesem Jahr ein kleines Jubiläum. Rund 60 Vereine und Schulen in der Region Mosbach mit 75 Chören gehören dem Verband an.

„Der Chorgesang ist lebendig wie nie“, freute sich Verbandsvorsitzende Claudia Starke und konnte besonders BCV-Vizepräsidentin Maria Löhlein-Mader sowie zahlreiche weitere Festgäste begrüßen.

In einem würdevollen Rahmen wurden 67 Sängerinnen und Sänger, die seit 5, 25, 40, 50, 60, 65 und sogar 70 (!) Jahre in einem Chor singen mit Ehrenurkunden und Ehrennadeln des Badischen sowie des Deutschen Chorverbandes bedacht. Standing Ovations gab es bei der Auszeichnung in der „Königsklasse“ für 20 Sängerinnen und Sänger, die für 60, 65 und 70 Jahre Singen im Chor geehrt wurden.

Viele Glückwünsche und lobende Worte für das geleistete ehrenamtliche Engagement überbrachten die Ehrungspaten Landrat Dr. Achim Brötel, Bürgermeister Michael Keilbach, Bundestagsabgeordneter Alois Gerig, Stadtrat Hartmut Landhäußer sowie Maria Löhlein-Mader, Vizepräsidentin der Badischen Chorverbandes. Michaela Schulz und Christof Roos führten gekonnt durch das Programm und versorgten das Publikum mit reichlich Informationen.

Musikalisch umrahmt wurde die Festveranstaltung vom Kinderprojektchor des Chorverbandes Mosbach, des Unterstufenchores der Realschule Obrigheim, den HarmoNixen Mosbach, dem Männerchor Troubadix Mosbach sowie dem MGV Unterschefflenz. Alle Chöre erhielten für ihre Darbietungen vom dankbaren Publikum einen riesigen Applaus.

Mit dem gemeinsamen Badner Lied zum krönenden Abschluss ging der offizielle Teil der Festveranstaltung zu Ende. Weitergefeiert wurde in der geselligen „Nachsingstunde“, denn Singen ist vor allem auch Gemeinsamkeit. Dort hatte jeder auch dann die Möglichkeit, den Jubilaren persönlich zu gratulieren.

Auch Dirigieren muss gelernt sein - Chorverband Mosbach bildete acht neue VizechorleiterInnen aus

Mosbach. Mit Erfolg absolvierten acht TeilnehmerInnen aus verschiedenen Chören des Chorverbandes Mosbach ihren ersten Kurs für Vizechorleiter. Bei Kursleiterin Eva Sassenscheidt-Monninger, A-Kantorin und Kreischorleiterin im Chorverband Mosbach, lernten sie an sechs Samstagen jeweils drei Stunden lang die Grundlagen der Dirigiertechnik und das Anstimmen vor dem Chor.

Welche Töne sind es? Wie heißt der Dreiklang? Wie finde ich ihn auf der Tastatur meiner Smartphone-App? Welche Stimme hat welchen Ton? In welcher Lage stimme ich die Töne an? Diese Fragen stellen sich immer wieder Neueinsteiger beim Dirigieren und darauf gab es kompetente Antworten und viele wertvolle Tipps für die Stimmbildung sowie den Umgang mit der eigenen Stimme.

Die wichtigsten Aspekte des Einsingens wurden ebenso behandelt, wie Probleme der Choraufstellung oder die Gestaltung von Auftritten. Beim Erlernen der grundlegenden Schlagfiguren entwickelten die TeilnehmerInnen nach und nach das Gespür für einen sicheren Stand, das Auftreffen und Abfedern von der waagerechten Schlagebene und die Dirigierbewegung in der Senkrechten. Anhand von Literaturbeispielen der Teilnehmer wurden die verschiedensten Taktarten, Rhythmusmodelle, Auftakte und Schlüsse zusammengestellt und von allen nachdirigiert.
Vermittelt wurden auch die Grundlagen der Musiktheorie und den Umgang mit der Klaviertastatur. Unter fachlicher Anleitung wurde geübt, wie die Töne mit dem Klavier anzugeben sind und wie Gehörbildungsübungen am Tasteninstrument aussehen können. 

Ausgerüstet mit dem elementaren Handwerkszeug und viel Selbstvertrauen sind nun alle hoch motiviert, ihre neu erworbenen Kenntnisse in ihren Heimatchören einzusetzen, regelmäßig Teile der Proben zu übernehmen und sich von ihren amtierenden Dirigenten unterstützen zu lassen. Die überaus intensive Mitarbeit der Teilnehmer ließ erkennen, dass alle mit vielen neuen Anregungen und vor allem mit neu aufgeladener Motivation in ihre Chöre zurückgehen.
Am Abschlusstag erhielten die Teilnehmer zur erfolgreichen Teilnahme des Vizechorleiterkurses die Glückwünsche der Chorverbandsvorsitzenden Claudia Starke und die dazugehörende Urkunde ausgehändigt. Als Dank für ihre Mühe und Ausdauer überreichten die Teilnehmer ihrer Kursleiterin Eva Sassenscheidt-Monninger einen schönen Blumenstrauß.  

 

Konzert- und Ehrungsabend am 11. März in der Alten Mälzerei Mosbach – Interessierte Bevölkerung ist eingeladen

Der Chorverband Mosbach veranstaltet am Samstag, 11. März ab 19 Uhr in der Alten Mälzerei Mosbach bereits seinen 10. Konzert- und Ehrungsabend und lädt hierzu seine Mitgliedsvereine/Chöre und die interessierte Bevölkerung ein. Der Eintritt ist frei.

In diesem festlichen Rahmen werden  67 Sängerinnen und Sänger, die seit 5, 25, 40, 50, 60, 65 und 70 Jahren in einem Chor singen geehrt. Musikalisch umrahmt wird die Festveranstaltung vom Kinderprojektchor des Chorverbandes Mosbach, des Unterstufenchores der Realschule Obrigheim, den HarmoNixen Mosbach, dem Männerchor Troubadix Mosbach sowie dem MGV Unterschefflenz.

Als Ehrungspaten werden die Vizepräsidentin des Badischen Chorverbandes Maria Löhlein-Mader, MdB Alois Gerig, Landrat Dr. Achim Brötel, Stadtrat Hartmut Landhäußer und Bürgermeister Michael Keilbach Grußworte sprechen.
Der Chorverband Mosbach ist die Vertretung und der Ansprechpartner für rund 60 Vereine und Schulen in der Region Mosbach. Über 2.300 Sängerinnen und Sänger haben in 26 Männerchören, 20 gemischten Chören, sechs Frauenchören sowie in 23 Kinder- und Jugendchören, Schulchören und -gruppierungen Freude am gemeinsamen Singen.

 

Der Chorgesang lebt: 75 Chöre in der Region Mosbach aktiv

Mosbach/Hochhausen. Dem Chorverband Mosbach gehören aktuell über 2.300 Sängerinnen und Sänger an, die in insgesamt 75 Chören ihrem Hobby mit viel Leidenschaft nachgehen. Die Männerchöre sind mit 26 am stärksten vertreten, gefolgt von den Gemischten Chören, von denen es 21 gibt. Außerdem gibt es vier Frauenchöre und die 24 Kinder-, Jugend- und Schulchöre bilden den kräftigen musikalischen Nachwuchs.

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Delegierten in der Sport- und Gymnastikhalle in Hochhausen. Der gastgebende Gemischte Chor Hochhausen unter der Leitung von Rupert Laible begrüßte die Teilnehmer mit den Liedern „Weit, weit weg“ und „Wie vielen Straßen“. Zum Gedenken an die verstorbenen Sängerinnen und Sänger des Chorverbandes Mosbach sang der Männerchor Hochhausen „Näher mein Gott zu dir“.

Chorverbandsvorsitzende Claudia Starke hieß die Delegierten willkommen und dankte den Sängerinnen und Sänger aus Hochhausen für die Gastfreundlichkeit und dem Vorsitzenden Walter Knapp für die Vorbereitungen. „Chöre sorgen dafür, dass vielen Menschen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert bekommen“, so Bürgermeister Michael Salomo bei seinem Grußwort im Namen der Gemeinde Haßmersheim . Er dankte den vielen Sängerinnen und Sängern im Chorverband für das geleistete Engagement und die Bereicherung des kulturellen Lebens.

In ihrem Rechenschaftsbericht lies Claudia Starke das vergangene Jahr Revue passieren und bedankte sich für die vielfältige Unterstützung. Höhepunkt war der bereits 9. Konzert- und Ehrungsabend in der Alten Mälzerei Mosbach mit über 60 Jubilaren. Mit von der Partie war der Chorverband auch beim 3. Internationalen Wettbewerb für Kammerchöre in Mosbach. Durch neue Chorprojekte, für Sängerinnen und Sänger jeden Alters, möchte der Chorverband Mosbach neue Mitglieder gewinnen. So sind unter anderem eine Fortbildungsveranstaltung „Singen mit Kindern“ für Erzieher/innen und ein Vizechorleiterkurs in Mosbach geplant.

Für den Musikausschuss berichtete Eva Sassenscheidt-Monninger über die gut besuchte Fortbildungsveranstaltung zum Thema Chorliteratur mit der Referentin Isolde Holzmann vom Helbing-Verlag. Überaus erfolgreich waren die Auftritte des neu gegründeten Kinderprojektchores im Kindermusical „Die chinesische Nachtigall“ gemeinsam mit den Kinder- und Jugendchören der Musikschule Mosbach. Nächstes Jahr ist die Aufführung des Musicals „Honk!“ geplant.

Kassenführerin Michaela Schulz informierte die Versammlung über den aktuellen Kassenstand. Durch Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen sowie Zuschüssen und Spenden konnten die vielfältigen Ausgaben beglichen und sogar ein stattlicher Überschuss erzielt werden. Die Kassenprüfer Dr. Karl Wilhelm Beichert und Achim Link bescheinigten Michael Schulz in ihrem ersten Jahr als Schatzmeisterin eine ordnungsgemäße Buch- und Kassenführung. Die gute Pressearbeit vor Ort bei den Mitgliedsvereinen ist die beste Werbung für den Chorgesang, lobte Pressereferent Achim Haag. Als Beleg zeigte er die vielen Konzertberichte in der regionalen Presse. Er animierte die Chöre, weiter verstärkt Berichte und Fotos für die Verbandszeitschrift „Baden vokal“ zur Verfügung zu stellen.

In Vertretung des Jugendreferenten Jochen Thurn berichtete Rolf Nohe über das neu gegründete Jugendteam, das sich verstärkt den Belangen und Förderung der Kinder- und Jugendchöre annehmen wird.

Klaus Rinklin von der Chorgruppe Schefflenztal gab zu bedenken, dass junge Chöre regen Zulauf hätten, doch traditionelle Männerchöre teilweise vor dem Aus stehen. Hier sollten vom Chorverband Mosbach und vom Badischen Chorverband Ideen entwickelt werden, dem entgegen zu steuern. Die Versammlung sprach dem gesamten Vorstandsgremium einstimmige Entlastung aus.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Ergänzungswahlen“ wurde Mathias Rickert in den Musikausschuss gewählt und wird dort künftig Eva Sassenscheidt-Monninger, Martin Daab und Rupert Laible unterstützen.

Nach 24 Jahren in Funktion des stellv. Kreischorleiters und nach 14-jähriger erfolgreicher Arbeit im Musikausschuss wurde Friedemann Buhl unter großem Applaus der Delegierten verabschiedet. In ihrer Laudatio würdigte Chorleiterkollegin Eva Sassenscheidt-Monninger das große Fachwissen von Friedemann Buhl und seine Leidenschaft für den Chorgesang. Claudia Starke dankte im Namen des Chorverbandes und überreichte ein Präsent.

Für 20-jährige Vorstandstätigkeit beim MGV Unterschefflenz wurde Gerhard Frey, für 15 Jahre Vereinsvorsitz beim MGV Neckarelz Klaus Emmert sowie Klaus Rinklin für über 10 Jahre Vorstandsarbeit beim MGV Großeicholzheim mit einer Urkunde und einem Weinpräsent geehrt.

Claudia Starke bedankte sich abschließend im Namen des gesamten Vorstandes bei den Delegierten für die gute Zusammenarbeit und wünschte allen Chören für ihre kommenden Aktivitäten gutes Gelingen. Die nächste Jahreshauptversammlung des Chorverbandes Mosbach findet am 18. November 2017 im Mosbacher Sängerheim statt.

Nach 24 Jahren in Funktion des stellv. Kreischorleiters und nach 14-jähriger erfolgreicher Arbeit im Musikausschuss wurde Friedemann Buhl unter großem Applaus der Delegierten verabschiedet. Die Laudatio hielt Chorleiterkollegin Eva Sassenscheidt-Monninger (links) und Claudia Starke (rechts) dankte im Namen des Chorverbandes und überreichte ein Präsent.

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Chorverbandes Mosbach wurden Klaus Emmert (2. von links), Gerhard Frey (3. von links), Klaus Rinklin (4. von links) für ihre langjährige Vorstandstätigkeit geehrt und Friedemann Buhl (2. von rechts) als Musikausschussmitglied verabschiedet. Dankende und lobende Worte gab es von der Verbandsvorsitzenden Claudia Starke (links), von Eva Sasssenscheidt-Monninger im Namen des Musikausschusses und Haßmersheims Bürgermeister Michael Salomo.

Text und Fotos: Achim Haag

Neunte Auflage des Konzert- und Ehrungsabends war wieder ein voller Erfolg – 67 Sängerinnen und Sänger nahmen Ehrungen entgegen

Bei der neunten Auflage des Konzert- und Ehrungsabends des Chorverbandes Mosbach am 19. März 2016 konnte Verbandsvorsitzende Claudia Starke BCV-Vizepräsidentin Maria Löhlein-Mader sowie zahlreiche weitere Festgäste begrüßen.

In einem würdevollen Rahmen wurden 67 Sängerinnen und Sänger, die seit 5, 25, 40, 50, 60, 65 und sogar 70 (!) Jahre in einem Chor singen mit Ehrenurkunden und Ehrennadeln des Badischen sowie des Deutschen Chorverbandes bedacht. Standing Ovations gab es bei der Auszeichnung in der „Königsklasse“ für 14 Sänger, die für 65 und 70 Jahre Singen im Chor geehrt wurden.

Lobende Grußworte gab es von den Ehrungspaten MdB Dr. Dorothee Schlegel, MdL Peter Hauk Bürgermeister Michael Keilbach, Jugendreferent Jochen Thurn sowie von Maria Löhlein-Mader, Vizepräsidentin der Badischen Chorverbandes. Christof Roos führte gekonnt durch das Programm und versorgte das Publikum mit reichlich Informationen.

Musikalisch umrahmt wurde die Festveranstaltung vom Kinderchor Singbande Sulzbach, den Sängern des MGV Frohsinn Robern, MGV Liederkranz Großeicholzheim und MGV Neckarperle Neckarelz sowie dem jungen NKG-Frauenchor Mosbach. Alle Chöre erhielten für ihre Darbietungen vom dankbaren Publikum einen riesigen Applaus.

Mit dem gemeinsamen Badner Lied zum krönenden Abschluss ging der offizielle Teil der Festveranstaltung zu Ende. Weitergefeiert wurde in der „Nachsingstunde“ und jeder hatte die Möglichkeit, den Jubilaren persönlich zu gratulieren.

 

Der Chorverband Mosbach sagte einer Vielzahl von Sängerinnen und Sänger im Namen des Badischen sowie des Deutschen Chorverbandes Dank für deren langjähriges Engagement in ihren Chören. Zu den ersten Gratulanten gehörte auch BCV-Vizepräsidentin Maria Löhlein-Mader.

 

Text und Foto: Achim Haag

Konzert- und Ehrungsabend am 19. März in der Alten Mälzerei Mosbach –
Interessierte Bevölkerung ist eingeladen

Der Chorverband Mosbach veranstaltet am Samstag, 19. März ab 19 Uhr in der Alten Mälzerei Mosbach bereits seinen 9. Konzert- und Ehrungsabend und lädt hierzu seine Mitgliedsvereine/Chöre und die interessierte Bevölkerung ein. Der Eintritt ist frei.
In diesem festlichen Rahmen werden über 60 Sängerinnen und Sänger, die seit 5, 25, 40, 50, 60, 65 und 70 Jahren in einem Chor singen in geehrt. Musikalisch umrahmt wird die Festveranstaltung vom Kinderchor Singbande Sulzbach, den Sängern des MGV Frohsinn Robern, MGV Liederkranz Großeicholzheim und MGV Neckarperle Neckarelz sowie dem jungen NKG-Frauenchor Mosbach.
Als Ehrungspaten werden die Vizepräsidentin des Badischen Chorverbandes Maria Löhlein-Mader, MdB Dr. Dorothee Schlegel, MdL Peter Hauk, MdL Georg Nelius und Bürgermeister Michael Keilbach Grußworte sprechen.
Der Chorverband Mosbach ist der Ansprechpartner für Chormusik rund um Mosbach. Der Chorverband bildet sich aktuell aus 75 Chören und Gruppierungen, in denen über 2.300 Sängerinnen und Sänger Spaß am gemeinsamen Singen haben. Die Männerchöre sind mit 26 am stärksten vertreten, gefolgt von den Gemischten Chören, von denen es 21 gibt. Außerdem gibt es vier Frauenchöre und die 24 Kinder-, Jugend- und Schulchöre bilden den kräftigen musikalischen Nachwuchs. 

Internationaler Wettbewerb für Kammerchöre

Ein Erfolgsmodell geht in die dritte Runde: Nach 2012 und 2014 startet am Samstag, dem 30. April der 3. Internationale Wettbewerb für Kammerchöre Mosbach 2016. Chorverband, Bezirkskantorat und Kulturamt der Stadt Mosbach richten diesen Wettbewerb erneut aus, an dem dieses Mal sechs Chöre aus vier Ländern teilnehmen. "Riddarholmens kammarkör" aus Schweden, "Concert Clemens" aus Dänemark, das "Ensemble Cantalon" aus der Schweiz sowie die drei deutschen Chöre "Ensemble vocal" Hamburg, das "John Sheppard Ensemble" aus Freiburg und der Kammerchor der Christuskirche Karlsruhe wetteifern um die drei Preise, über die die Juroren Frieder Bernius und Marcus Creed entscheiden.


In der Vorrunde am Samstag, dem 30. April von 10.30  bis 13.00 Uhr stellen sich in der akustisch hervorragend geeigneten Stiftskirche die Chöre im 20-Minuten-Takt vor, das Publikum entscheidet dabei über den Publikumspreis. Der Eintritt zur Vorrunde ist frei. Um 19.30 Uhr folgt das Finale der drei dafür ausgewählten Chöre.

Am Sonntagmorgen wirken einige der Chöre in Gottesdiensten mit, um 17 Uhr steigt in der Alten Mälzerei eine Konzertgala, bei der die Chöre nochmals mit kurzen Beiträgen aufmarschieren, flankiert von drei Chören der Region: dem
Kinder- und Jugendchor "Pirol", dem "Chor Royal" und dem Kammerchor "Quatro forte" aus Schwetzingen. Den Abschluss der Konzertgala bilden die Bekanntgabe der Ergebnisse und die Preisverleihung.


Karten für Finale und Konzertgala gibt es außer bei den örtlichen Stellen bei Reservix, nähere Informationen über den Wettbewerb unter www.choral-competition-mosbach.de

Erfolgreiche Fortbildung für Chorleiter – Neue Chorliteratur vorgestellt

 

Neue Literatur für den Chor: welcher Dirigent ist nicht ständig auf der Suche? Zwölf Teilnehmer der Fortbildungsveranstaltung des Chorverbandes Mosbach erlebten einen sehr informativen und unterhaltsam gestalteten Nachmittag in den Räumen des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums in Mosbach mit der Referentin Isolde Holzmann aus Esslingen, freie Mitarbeiterin beim Helbling-Verlag, Gesangspädagogin und Chorleiterin.

Vorgestellt wurden in einer sogenannten „Reading-session“, bei der die Teilnehmer mit Unterstützung eines Klaviers die vorgestellten Probepartituren ansingen und kennenlernen, Literatur für Männerchöre und für gemischte Chöre. Die Männerchorstücke, zum Teil ausgesprochen witzig und originell, waren alle in deutscher Sprache. Zwischendurch gab es mit Hilfe von Laptop, Internetanschluss und Beamer eine Übersicht der wichtigsten Literaturverlage und eine Anleitung, wie man an Verlagskopien kommt und welche rechtlichen Aspekte man dabei beachten muss.

Organisiert wurde die Fortbildung vom Musikausschuss des Chorverbandes Mosbach unter der Federführung von Eva Sassenscheidt-Monninger.

Fortbildung Literatur für Chöre

 

Wie in jedem Frühjahr bietet der Musikausschuss des Chorverbandes Mosbach auch 2016 eine Fortbildung für Chorleiter an, diesmal zum Thema Literatur-Findung.

 

Für den 20. Februar 2016 wird uns Frau Isolde Holzmann aus Stuttgart in einer Reading-Session Literatur vorstellen, schwerpunktmäßig für Männerchöre und gemischte Chöre und uns einen Routenplaner durch die vielfältigen Angebote im Internet zeigen, wie wir dort mit möglichst wenig Zeitaufwand für uns geeignete Literatur finden können, die dem Geschmack und dem Leistungsstand des jeweiligen Chores entspricht.

 

Die Fortbildung findet statt am Samstag, 20.Februar 2016, 14.30h bis 18h im Musischen Trakt des NKG in Mosbach. Eingeladen sind alle Chorleiter und natürlich auch interessierte Blattsänger.

 

Wir erheben einen Unkostenbeitrag von 10€.

 

Anmeldungen und Rückfragen gerne per e-mail an e.samo@web.de

Aufschwung durch neue Chorprojekte

Jahreshauptversammlung des Chorverbandes Mosbach in Großeicholzheim

Michaela Hügel zur neuen Schatzmeisterin gewählt

 

Mosbach/Großeicholzheim. Durch neue Chorprojekte, für Sängerinnen und Sänger jeden Alters, möchte der Chorverband Mosbach neue Mitglieder gewinnen. So sind unter anderem eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema Chorliteratur und die Aufführung des Kindermusicals „Die chinesische Nachtigall“ mit Kinder- und Jugendchören in Kooperation mit der Musikschule Mosbach geplant.

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Delegierten in der „Tenne“ des Wasserschlosses in Großeicholzheim. Der gastgebende Männergesangverein „Liederkranz“ Großeicholzheim unter der Leitung von Vizedirigent Hubert Knapp begrüßte die Teilnehmer mit den Liedern „Heimat“ und „Über den Wolken“. Chorverbandsvorsitzende Claudia Starke hieß die Delegierten willkommen und dankte den Großeicholzheimern Sängern für die Gastfreundlichkeit und dem Vorsitzenden Klaus Rinklin für die Vorbereitungen. Bürgermeister Thomas Ludwig überbrachte Grußworte im Namen der Gemeinde Seckach und dankte, stellvertretend für alle Gemeindeoberhäupter, den vielen Sängerinnen und Sängern im Chorverband für das geleistete Engagement und die Bereicherung des kulturellen Lebens.

Gastredner Volker Noe, Leiter des Ehrenamtszentrums Neckar-Odenwald, gab wertwolle Tipps rund um die Themen Lebensmittelkennzeichnung und Gemeinnützigkeit.

In ihrem Rechenschaftsbericht lies Claudia Starke das vergangene Jahr Revue passieren und bedankte sich für die vielfältige Unterstützung. Höhepunkt war wieder der große Konzert- und Ehrungsabend in der Alten Mälzerei Mosbach mit rund 50 Jubilaren. Auch das Kritiksingen mit 9 Chören in Sulzbach unter der Leitung des Jurors Thomas Bailly wurde von der Bevölkerung gut angenommen. Der Chorverband Mosbach war dieses Jahr Gastgeber einer Arbeitstagung des Präsidiums des Badischen Chorverbandes mit Präsident Josef Offele an der Spitze. Dem Chorverband Mosbach gehören aktuell über 2.300 Sängerinnen und Sänger an, die in insgesamt 77 Chören ihrem Hobby mit viel Leidenschaft nachgehen.

Für den Musikausschuss berichtete Eva Sassenscheidt-Monninger über das erfolgreiche Projekt mit dem Choreographen Ray Lynch aus Stuttgart. Der Projektchor des Chorverbandes soll auch in Zukunft bei besonderen Ereignissen zusammen kommen.

Schatzmeister Paul Schork informierte die Versammlung über den aktuellen Kassenstand. Durch Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen sowie Zuschüssen und Spenden konnten die vielfältigen Ausgaben beglichen werden.

Er bedankte sich für die jahrelange gute Zusammenarbeit und verabschiedete sich den „Ruhestand“.

Die Kassenprüfer Achim Link und Dr. Karl Wilhelm Beichert bescheinigten Paul Schork eine ordnungsgemäße Buch- und Kassenführung. Die gute Pressearbeit vor Ort bei den Mitgliedsvereinen ist die beste Werbung für den Chorgesang, lobte Pressereferent Achim Haag. Der Chorverband Mosbach war dieses Jahr mit zwei Chören auf der Titelseite der Verbandszeitschrift „Baden vokal“ vertreten.

Jugendreferent Jochen Thorn berichtete über die Gründung eines Teams, das sich in Zukunft verstärkt den Belangen und Förderung der Kinder- und Jugendchöre annehmen wird. Nach der Aussprache zu den einzelnen Berichten erteilte die Versammlung dem gesamten Vorstandsgremium einstimmige Entlastung.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Ergänzungswahlen“ wurde Michaela Hügel von den HarmoNixen Mosbach zur neuen Verbandsschatzmeisterin gewählt.

Norbert Grimm, Vorsitzender des Gesangvereines Balsbach, erhielt eine Auszeichnung für seine 10-jährige Vorstandstätigkeit und Paul Schork wurde mit einem Präsent für seine jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit als Verbandsschatzmeister gedankt.

Claudia Starke bedankte sich abschließend im Namen des gesamten Vorstandes bei den Delegierten für die gute Zusammenarbeit und wünschte allen Chören für ihre kommenden Aktivitäten gutes Gelingen. Die nächste Jahreshauptversammlung des Chorverbandes Mosbach findet am 19. November 2016 in Hochhausen statt.

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Chorverbandes Mosbach wurde Norbert Grimm (2. von links) für 10 Jahre Vorstandstätigkeit geehrt und Paul Schork (2. von rechts) als Schatzmeister verabschiedet. Lobende Worte gab es von der Verbandsvorsitzenden Claudia Starke und Seckachs Bürgermeister Thomas Ludwig.

Text und Foto: Achim Haag

 

Lob und Tipps vom Musikfachmann - Chorgesang vom Feinsten -
Chorverband Mosbach veranstaltete öffentliches Kritiksingen in Sulzbach mit neun Chören aus der Region

Die ganze Bannbreite der Chormusik präsentierten neun Chöre des Chorverbandes Mosbach beim Verbandskritiksingen in der Festhalle Sulzbach. Das interessierte Publikum erlebte Chorgesang vom Feinsten und schenkte reichlich Applaus.
Nach dem Einsingen präsentierten die Sängerinnen und Sänger jeweils zwei Lieder, die anschließend öffentlich von Thomas Bailly aus Wölfersheim (Hessen) bewertet wurden. Thomas Bailly ist Musikpädagoge und leitet als Dirigent seit 1985 verschiedene Chöre und Vocal-Ensembles sämtlicher Gattungen sowie Stilrichtungen und hat mit seinen Chören mehrfach den ersten Preis bei bedeutenden Chorwettbewerben erzielt. Seit 1993 sitzt er im Bundesmusikausschuss und leitet die Chorleiterlehrgänge des Hessischen Sängerbundes am Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt. Außerdem ist er als Musikpädagoge am Sankt-Lioba-Gymnasium Bad Nauheim tätig, ist seit 2000 künstlerischer Leiter des Deutsch-Amerikanischen Chorfestivals Bad Nauheim und seit 2007 verantwortlich für die Musik-Sommer-Akademie Wetterau.
Das Spektrum der vorgetragenen Lieder erstreckte sich von traditionellen Volksweisen über Spirituals und modernen Arrangements aus der Welt der nationalen und inter-nationalen Popmusik. Der „Kritik“ stellten sich der Frauenchor Amicanti Sulzbach, der gemischte Chor aus Hochhausen, die HarmoNixen und Troubadix Mosbach als großer Chor, der NKG-Männerchor Mosbach sowie die Männergesangvereine Unterschefflenz, Haßmersheim, Neudenau, Asbach und Sulzbach.
Thomas Bailly verstand es in hervorragender Weise, die Auftritte der Chöre zu loben und gleichzeitig Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten. Die Sängerinnen und Sänger mit ihren Chorleitern nahmen die wertvollen Tipps des Musikfachmanns dankbar an. Nach dem offiziellen Singen lud Thomas Bailly alle Chorleiter zu einem Abschlussgespräch ein. Moderiert wurde die Veranstaltung von den beiden Vorsitzenden des Chorverbandes Mosbach, Claudia Starke und Rolf Nohe.
Viel Lob gab es auch für organisatorische Ausführung der Veranstaltung. Die Sulzbacher Sänger mit ihrem Vorsitzenden Rolf Nohe an der Spitze übernahmen den Auf- und Abbau und um das leibliche Wohl kümmerten sich die Sulzbacher Amicanti-Sängerinnen.

Text & Foto: Achim Haag (ah)

Der Chorverband Mosbach veranstaltete in der Festhalle Sulzbach mit neun Chören ein öffentliches Kritiksingen, das bei den mitwirkenden Sängerinnen und Sängern sowie beim Publikum sehr gut ankam. Lob und Tipps gab der Musikfachmann Thomas Bailly.

Konzert- und Ehrungsabend am 14. März in der Alten Mälzerei Mosbach – Impressionen

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
 

Chorverband Mosbach